:: Russland Holiday Navigator ::
Russland Reiseinformationen Urlaub und Reisen

RUSSLAND
»
  Home
»
Landesinformationen
»
Moskau
»
St. Petersburg
»
Kultur & Sport
»
  Übersicht
»
Volksmusik
»
Bolschoi-Theater
»
Museen
»
Sport
»
Wissenswertes
»
Reiseberichte
»
Adressen
»
Reisen
»
Forum

Highlights
Hotels in Russland Moskau und St Petersburg
Mietwagen Russland Moskau
Kreuzfahrt St Petersburg
Camping in Russland
Blumenversand Russland Moskau
Flüge Lastminute und Reisen nach Russland
Bücher und Reiseführer Russland Moskau St Petersburg

Werbung

Russland Links
»
  Russland Katalog
»
»
»
 

Russland24.at Partner
»
  Gabun Safari
»
www.studiumhotelmanagement.de
»
Festliche Kleider



Bolschoi-Theater Russland

Das Bolschoi-Theater befindet sich mit zwei weiteren Theatern auf dem sogenannten Theaterplatz. Diese drei ergeben ein geschlossenes Ensemble des Klassizismus, das von dem Architekten Ossip Beauvais errichtet wurde. Im Zentrum dominiert das große Bolschoi-Theater, in dem hauptsächlich Opern und Ballettaufführungen zu sehen sind. Auf der rechten Seite befindet sich das kleinere Malyj-Theater, das den Besucher mit gelungenen Sprechstücken verwöhnt. Den Platz macht schließlich das gegenüberliegende Zentrale Kindertheater komplett.

Das Bolschoi-Theater besteht seit dem Jahr 1776 und wurde von Fürst Peter Urusssow ins Leben gerufen. Dieser bekam damals vom Zaren das Alleinrecht Schau- und Singstücke aufzuführen. Das erste Ensemble des Theaters stellten Urussows Leibeigene dar und die ersten Aufführungen fanden in einem Privathaus statt. Erst ab 1780 existierte ein Theaterbau am heutigen Platz des Bolschoi-Theaters, jedoch zu dieser Zeit wurde das Theater nach der hinführenden Straße benannt - Petrowskij-Theater. Dem Publikum wurden hauptsächlich Opern von russischen Komponisten, Dramen und Ballette präsentiert.

Nach zwei Bränden wurde schließlich von 1821-25 der Bau von Beauvais errichtet. Zu diesem Anlass erhielt das Theater seinen heutigen Namen – Bolschoi-Theater. Breits 1853 fiel das neue Gebäude wiederum dem Feuer zum Opfer, das die gesamte Inneneinrichtung zerstörte. Der Architekt Albert Cavos entwarf für das Bolschoi-Theater eine neue prachtvolle Innenausstattung mit vergoldeten Stuckdecken, rotem Samt, prächtigen Kronleuchtern und einer Proszeniumloge. Letztere stellte den Platz für den Zaren, später für den Sowjetführer sowie heute für ausländische Staatsgäste dar. Allein wegen dieser wundervollen Innenausstattung sollte es für jeden Moskautouristen ein Muss sein das Bolschoi-Theater zu besuchen. Falls Sie während ihres Moskauaufenthalts dies tun möchten, so beachten Sie, dass im Moment eine 30-monatige Renovierung (von Mitte 2005 bis 2008) durchgeführt wird und daher das Theater teilweise geschlossen ist.

Heute sind im Bolschoi-Theater über 900 Schauspieler, Tänzer, Sänger und Musiker beschäftigt. Das Theater selbst bietet für fast 2.300 Gäste Platz. Es ist das berühmteste Theater Russlands, denn schließlich wurden hier Tschaikowskijs "Schwanensee" und seine Oper "Eugen Onegin" uraufgeführt. Bei dem Bolschoi-Theater handelt es sich um ein Repertoiretheater. Das heißt, dass sämtliche Inszenierungen jahrzehntelang gespielt werden.

Abschließend noch einen Einblick in das umwerfende Repertoire:

  • "Spartakus"
  • "Iwan der Schreckliche"
  • Peter Ustinows Inszenierung von Prokofjews "Die Liebe zu den drei Orangen"
  • Roland Petits Neuchoreographie von "Pique Dame"
  • "Boris Godunow"

Moskau
»
 
»
»
»
»
»
»
»


Websuche




Russland24.at [ Russland ] © holidaynavigator.com 2004 - 2017
Russland24.at ist eine unabhängige, privat betriebene website. Wir sind mit keiner offiziellen website der russischen Regierung verbunden.